wiesen-grund-buch
potentialstudie für die regnitzaue im stadtgebiet erlangen (d)
2013

die regnitzaue ist mit 770 ha der mit abstand grösste freiraum in erlangen. die potenzialstudie zum wiesengrund analysiert vorhandene flächenwidmungen und stellt ansprüche unterschiedlicher akteure in einem kartenwerk zusammen. In der überlagerung mit bestehenden konflikten werden potenziale für eine künftige entwicklung aufgezeigt. strategische interventionen bilden den ausgangspunkt für einen prozess, der unterschiedliche bereiche von stadtkultur in diskurs und umsetzung begleitet. das erlanger wiesen-grund-buch dokumentiert diese studie.

auftraggeber: stadt erlangen, referat für planen und bauen
größe: 770 ha

verwandte projekte:

10aeg
  09inn