von himmelsschlüsseln und engelstrompeten
eine entdeckungsreise in historischen gefilden anlässlich der landesgartenschau 2017 in kremsmünster (a)
2014

stift kremsmünster und schloss kremsegg sind geprägt von phantastischen, historisch gewachsenen raumabfolgen. innerhalb der bauwerke wurde diese inszenierung über die vergangenen jahrhunderte bis in die gegenwart kultiviert.

die spielerischen, abwechslungsreichen atmosphären sollen den spass am entdecken und an der historischen spurensuche verschiedenen besuchergruppen offenlegen. das weitgefächerte angebot für sammler und entdecker arrangiert sich auf routen unterschiedlicher längen und mobilitätsanforderungen. bestehende infrastrukturen wie parkplätze, wege und gebäude werden in die besuchs-abläufe integriert und bedarfsweise ergänzt. die schaubereiche und parkplätze sind über marktplatz und kremsschanze mit einem kostenlosen shuttle-bussystem verbunden. die angebotenen entdeckungsreisen basieren auf einer gezielten interaktion mit den besuchern. die entdeckerinnen und entdecker ergänzen über einen tagesverlauf hinweg in den ausstellungsarealen ihre persönliche pflücksammlung mit interaktiven installationsbestandteilen wie kunstblumen und glücksfischen.

goldene leitstruktur. strukturen mit installationscharakter begleiten die besucherinnen in der geführten raumabfolge. als minimalistische interventionen versuchen diese temporären elemente auf subtile weise den goldenen faden durch die heterogenen erlebniswelten zu spannen, sowie die besonderheiten des jeweiligen ortes dezent hervorzuheben und für die besucherinnen verständlich zu interpretieren. so soll breiten besuchermasse trotz eventuell fehlender gartenhistorischer vorkenntnisse der individuelle zugang zu den besonderheiten der schaubereiche möglichst niederschwellig und erlebnisreich geöffnet werden.

die überführung in das dauerkonzept profitiert von nachhaltig gesetzten interventionen, bei denen traditionelle schau-elemente in langfristig nutzbaren konzepten gestalterisch wie ökonomisch integriert werden.

auftraggeber: landesgartenschau gmbh kremsmünster 2017
größe: 22 ha
leistungsumfang: wettbewerbsbeitrag
auszeichnung: 2.preis